12. Dornburger-Schlösser-Rennen am 4.11.2018

3. Lauf zur Biehler-Cross-Challenge – das härteste Radrennen in Thüringen

DSR 2017„Getting tough“ ist bei Läufer gerade hip, aber für Radsportler gibt es diese Art von extremen Wettkämpfen schon seit mehr als 50 Jahren. Diese extremen Wettkämpfe hießen früher Querfeldeinrennen und heute im modernen Sprachgebrauch Cyclocross. Aufgabe der Sportler ist es dabei, mit dem Rennrad eine Rennstrecke über einen bestimmen Zeitraum zu überwinden und dabei so viele Runden wie möglich zu absolvieren. In die Rennstrecke werden dabei unterschiedliche Schwierigkeiten integriert. Die 1,5 km lange Dornburger Rennstrecke, von vielen Fahrern als "Klassiker" beschrieben, bietet für die Wettkämpfer einen abwechslungsreichen Kurs mit Asphalt, Feldweg, Straßengräben, Wiesen und Hindernissen, die die Fahrer teilweise zum Tragen ihres Drahtesels zwingen.

Am Sonntag, dem 04. November 2018, ist es wieder soweit und es drehen sich die Räder beim nunmehr 12. Dornburger-Schlösser-Rennen, dem 3. Lauf zur Biehler Cross Challenge, der Mitteldeutschen Querfeldeinserie. Nach der erfolgreichen Durchführung des Rennens in den vergangenen Jahren erwartet der veranstaltende 1. Radclub Jena auch in diesem Jahr wieder viele Enthusiasten, die sich mit einem Rennrad bei widrigen Bedingungen wie schlammige Untergründe und kalten Temperaturen über die Strecke kämpfen. Start und Ziel befindet sich auf dem Parkplatz der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Dornburg. Durch die Planung von Hindernissen im Stadtbereich ist das Rennen auch für Zuschauer sehr attraktiv. Von der Stadt Dornburg wird die nötige Infrastruktur mit Umkleidemöglichkeiten, Parkplätzen, Toiletten und dem obligatorischen Waschplatz für die Räder zur Verfügung gestellt.

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren starten die Altersklassen U11 und U13 nicht in Crossläufen sondern mit Crossrad oder Moutainbike. Genauso die Altersklassen U15 und U17, während in den Klassen U19 und der Elite sowie bei den Frauen Elite ausschließlich mit dem Querfeldeinrad gefahren wird. Als zusätzliches Rennen bietet der Organisator zum Abschluss der Veranstaltung ein Hobbyrennen für alle interessierten Fahrer ohne Lizenz auf Mountainbikes oder Querfeldeinrädern an. Eine weitere Änderung gegenüber den Vorjahren sind separate Rennen für Masters 2 und 3+4.

Neben den Rennen bietet der 1. Radclub Jena aber auch radsporttypisch Kaffee und Kuchen, leckere Suppe aus der Gulaschkanone und der Jahreszeit entsprechend Glühwein, zu dem auch viele Zuschauer eingeladen sind.
Los geht die Veranstaltung am Sonntag gegen 10 Uhr am großen Parkplatz in Dornburg mit den Kinderklassen und beendet wird sie von den Hobbyfahrern gegen 15 Uhr.
Detaillierte Informationen findet man auf der Webseite der Serie unter: www.crosscup.org


Zeitplan
04. November 2018 / 07778 Dornburg, Parkplatz in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße

R.

Klasse

Zeit

Startzeit

1

U13

Querfeldein 10 min

10.00 Uhr

2

U11

Querfeldein 10 min

10.00 Uhr

3

U15

Querfeldein 20 min.

10.30 Uhr

4

U17 (Jugend)

Querfeldein 30 min.

11:15 Uhr

5

Frauen Elite / U19w (Juniorinnen)

Querfeldein 40 min.

11.17 Uhr

6

U19m (Junioren)

Querfeldein 40 min.

12:00 Uhr

7.1

Masters 2

Querfeldein 40 min.

12:02 Uhr

7.2

Masters 3 + 4

Querfeldein 40 min.

12:02 Uhr

8

Elite / U23

Querfeldein 60 min.

13:00 Uhr

9

Hobbyrennen ab 16 Jahre

30 min. + 2 Runden

14.15 Uhr

Achtung! Am Sonntag kommt es im Bereich der F.-L.-Jahn.Str. in Dornburg sowie auf dem angrenzenden Parkplatz zu Einschränkungen des Fahrzeugverkehrs.

11. Dornburger-Schlösser-Rennen, 5.11.2017

Dornburger-Schlösser-Rennen3. Lauf der Bieler Cross Challenge 2017

Am Sonntag, dem 5. November 2017, ist es wieder soweit und es drehen sich die Räder beim 11. Dornburger-Schlösser-Rennen, dem 3. Lauf zur Bieler Cross Challenge, der Mitteldeutschen Querfeldeinserie, die erstmals auch Niedersachsen einschließt. Nach der erfolgreichen Durchführung des Rennens in den vergangenen Jahren erwartet der durchführende 1. Radclub Jena auch in diesem Jahr wieder viele Enthusiasten, die sich mit einem Rennrad bei widrigen Bedingungen wie schlammige Untergründe und kalten Temperaturen über Felder, Wege und künstliche Hindernisse kämpfen.
Die 1,5 km lange Rennstrecke, von vielen Fahrern als "Klassiker" beschrieben, bietet für die Wettkämpfer einen abwechslungsreichen Kurs mit Asphalt, Feldweg, Straßengräben, Wiesen und Hindernissen, die die Fahrer teilweise zum Tragen ihres Drahtesels zwingen. Start und Ziel befindet sich auf dem Parkplatz der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Dornburg. Durch die Planung von Hindernissen im Stadtbereich ist das Rennen auch für Zuschauer sehr attraktiv. Von der Stadt Dornburg wird die nötige Infrastruktur mit Umkleidemöglichkeiten, Parkplätzen, Toiletten und dem obligatorischen Waschplatz für die Räder zur Verfügung gestellt.
Nachdem es bei den vorangegangenen Dornburger Rennen in den Vorjahren viel Schlamm oder Schnee gab, erwartet in diesem Jahr die ca. 250 Teilnehmer aus dem mitteldeutschen Raum sowie dem angrenzenden Bundesländern hoffentlich eine trockene Piste.
Gestartet werden die Rennen für die Altersklassen U11 und U13 als Crossläufe. Die Altersklassen U15 und U17 fahren mit Querfeldeinrädern oder mit dem Mountainbike und in den Klassen U19 und der Elite sowie bei den Frauen Elite ausschließlich mit dem Querfeldeinrad. Als zusätzlichen Rennen bietet der Organisator zum Abschluss der Veranstaltung noch ein Hobbyrennen für alle interessierten Fahrer ohne Lizenz auf Mountainbikes oder Querfeldeinrädern an.

Neben den Rennen bietet der 1. Radclub Jena aber auch radsporttypisch Kaffee und Kuchen, leckere Suppe aus der Gulaschkanone und der Jahreszeit entsprechend Glühwein, zu dem auch viele Zuschauer eingeladen sind.

5. November 2017, 10:00 Uhr, Parkplatz in der Friedrich-Ludwig-Jahn Straße, Dornburg (bei Jena)

Zur Website der Bieler Cross Challenge geht es hier.

Zur BDR-Ausschreibung bei Rad-Net geht es hier.

10. Dornburger-Schlösser-Rennen, 07.11.2016

Foto: Carsten StillerEndlich Crosswetter in der Bioracer Cross Challenge 2016! Am Samstag regnete es sprichwörtlich Bindfäden, als die ehrenamtlichen Helfer die Strecke für das 10. Dornburger-Schlösser-Rennen präparierten, d.h. die Ehrenamtler markierten die Runde und der Wettergott weichte den Untergrund richtig gut auf. Beim Rennen am Sonntag selbst herrschte dann besseres Wetter, so dass das Querfeldeinrennen unter idealen Bedingungen über die Bühne gehen konnte – trocken von oben und feucht von unten.

Der 1. Radclub Jena hatte sich diesmal ein neues Streckenlayout einfallen lassen, das bei den Teilnehmern gut ankam. Neben künstlichen Hindernissen, wie den obligaten Planken und einem Schlammwall, gab es jede Menge Grabendurchfahrten, kleine Buckel, einen schnellen Downhillabschnitt, schlammige Feldwege sowie einen knackigen Anstieg zu überwinden. Der angesprochene Regen hatte die Piste dazu schwer und schmutzig gemacht und so verwunderte es nicht, dass einige der Sportler am Ende kaum noch zu erkennen waren.

Die Rennstrecke über die Wiesen und Wege rund um den Jahnparkplatz verlangte von den Fahrern neben einer guten Ausdauer auch eine sichere Fahrradbeherrschung. Spannung gab es in jedem Rennen und die vom Sprecher nach der jeweils ersten Runde angekündigten Sieger konnten selten diese Ankündigung erfüllen. Ständige Positionswechsel waren an der Tagesordnung und machten die Rennen für Teilnehmer und die Zuschauer sehenswert und interessant. Insgesamt war der Veranstalter mit 200 Teilnehmern aus 7 Bundesländern zufrieden und das, da auch die Zuschauerresonanz ist in diesem Jahr gestiegen ist. Die Podestplätze gingen an:

U11

   

1

WINTER, Zeno Levi

SC DHfK Leipzig

2

BEHR, Bruno

RSV 54 Venusberg

3

ANSORGE, Eric

Wachau

Bestes Mädchen

HÜTER, Judith

 Triathlon Jena

U13

   

1

KRATZSCH, Rupert

RSV AC Leipzig

2

SCHULZ, Fabio

RSV Blau-Weiß Meiningen

3

MOHNHAUPT, Pepe

Triathlon Jena

Bestes Mädchen

KESSLER, Emilie

RSV AC Leipzig

U15

   

1

HEIDER, Theodor

Radunion Halle

2

REIßMANN, Johannes

SV Aufbau Altenburg

3

GENZMER, Kevin

RSC Turbine Erfurt

Bestes Mädchen

ZEISE, Miriam

1. RC Jena

U17

   

1

SCHMIEDER, Giovanni

RSV 54 Venusberg

2

PLANERT, Nick

White Rock

3

GROß, Franz

SC DHfK Leipzig

Bestes Mädchen

SCHOPPE, Olivia

RSV AC Leipzig

U19

   

1

SÖHNER, Pascal

White Rock

2

KLUGE, Felix

RSV 54 Venusberg

3

WAGLER, Robin

RSV 54 Venusberg

Frauen

   

1

WOLF, Christiane

Dresdner SC 1898

2

GÄRTITZ, Lisa

Team Isaac Torgau

3

KREIS, Johanna

White Rock

Senioren

   

1

HAUSCHILD, Silvio

RSV Bautzen

2

BRETSCHNEIDER, Jan

Team ProCycle

3

WEBER, Benno

1. Suhler MTB-Club

Elite

   

1

BAUMANN, Sven

SRS Cycle Cross Master Team

2

WALTER, Michael

Gunsha - KMC Team

3

SCHUCHARDT, Michael

Team FujiBikes Rockets

Hobby

   

1

NITZSCHE, Mirco

Gröditz

2

HEISCH, Philipp

SG Adelsberg

3

DITTMANN, Danny

Biehler Crossteam

 

Alle Ergebnisse sind unter http://www.bioracer-cross.de/ergebnisse/ zu finden.

Michael Schurig

9. Dornburger-Schlösser-Rennen, 15.11.2015

Endlich einmal richtiges Crosswetter beim 9. Dornburger-Schlösser-Rennen 2015!

Auf gegenüber den Vorjahren veränderter Strecke ging es gestern beim Crossrennen des 1. Radclub Jena wieder über Stock und Stein. Während der Crosslauf der Kleinen (U11) noch unter trockenen Bedingungen stattfand, mussten sich die Radcrosser (U15-Senioren) mit Regen und Wind arrangieren.

Später mehr...

Die Ergebnisse stehen hier zum download bereit.

Ein paar erste Eindrücke...

DSR DSR DSR DSR DSR

DSR DSR