Der 1. Radclub Jena ist mobil, 30.03.2018

VereinsfahrzeugDie neue Radsaison steht vor der Tür und der Frühling kündigt sich auch schon zaghaft an (wenn auch mit Verspätung) - es ist also höchste Zeit für Neues! So auch beim 1. Radclub Jena, der nun endlich über ein lang ersehntes Vereinsfahrzeug verfügt. Mit dem auf dem Bild gezeigten nigelnagelneuen VW Caravelle vom Jenaer Autohaus Fischer geht es schon am Ostermontag zur Ferienfreizeit nach Klöden. Das Fahrzeug bietet 8 Mitfahrern Platz und kann zudem noch Material transportieren, sodass es den Trainern und Betreuern in Zukunft leichterfallen wird, Training und Wettkämpfe abzusichern. Im Moment erstrahlt das Fahrzeug in Weiß, bald wird es aber durch Werbebanner der Sponsoren, bei denen wir uns auf diesem Wege herzlich bedanken, noch verschönert werden. Der Dank gilt zudem den fleißigen Spendern, die mittels der Sonsino-Seite Beiträge zum Kauf des Vereinsfahrzeugs geleistet haben. Da kann man nur sagen: "Allzeit gute Fahrt!"

HelmDamit nicht genug, denn bei den nächsten Rennen werden die neuen Vereins-Trikots und -Hosen getragen. Soviel vorab: an grün und blau werden auch in Zukunft unsere Sportler zu erkennen sein. Abgerundet wird die neue Ausrüstung durch Helme von KASK, zu beziehen für Vereinsmitglieder bei Fahrrad Kirscht exklusiv, Jena.

Allen Sportlern und Betreuern wünschen wir bei den Trainingslagern in Kroatien und Klöden Sonnenschein und unfallfreie Trainingsrunden, damit es dann bei den ersten Straßenrennen richtig losgehen kann!

Weihnachten 2017

Der 1. Radclub Jena e.V. wünscht allen seinen Mitgliedern, Sponsoren, Föderern und Freunden des Radsports besinnliche und friedvolle Weihnachtstage und einen guten Start ins neue Jahr 2018!

In tieferen Lagen wird es wohl nichts mit der "Weißen Weihnacht". Das macht uns gar nichts, denn somit steht einer kleinen Ausfahrt mit Renn- oder Mountainbike zur Verarbeitung der Weihnachtsgans nichts im Wege!

Herzlich Willkommen, Ingrid Richter!

Ingrid RichterWir freuen uns, seit einigen Tagen mit Ingrid Richter eine erfahrene Elite-Cyclocrosserin als neues Mitglied begrüßen zu können.

Ingrid fährt für das Head Ciclo XC Team und kann auf sehr gute Platzierungen in nationalen und internationalen und Wettkämpfen verweisen. Zuletzt errang Sie in einem schwierigen Rennen den 5. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Cross Country MTB (XCO).

Für unseren aufstrebenden Verein ist Ingrid eine tolle Bereicherung und wird sicherlich auch im Jugendbereich schon bald Akzente setzen.

Basketball zum Jahresabschluss, 19.12.2017

Ein Basketballspiel gehört im Winter für unsere Nachwuchsradsportler bei Trainer Stiller zu fast jeder Athletikeinheit in der Halle dazu. Was liegt also näher, als sich mal ein paar Tricks bei den Profis abzuschauen? Zum Jahresabschluss nutze unsere Trainingsgruppe U15/17 inklusive der Trainer den Adventssonntagnachmittag zu einem gemeinsamen Besuch des Bundesliga-Spiel Science City Jena gegen Walter Tigers Tübingen. Natürlich wurden die Daumen kräftig für die Jenaer Jungs gedrückt und nach 4x 10 spannenden Minuten blieb der Sieg an der Saale. Jena siegte mit 74:69. Für uns Radsportler war es eine gelungene Abwechselung und nach einer kleinen Weihnachtspause werden wir im Training alles geben damit es im Frühjahr auch auf unseren Rennstrecken heißt : Jena never stops!

Science City Jena Science City Jena

11. Dornburger-Schlösser-Rennen am 5.11.2017

3. Lauf zur Biehler-Cross-Challenge – das härteste Radrennen in Thüringen

DSR 2017„Getting tough“ ist bei Läufer gerade hip, aber für Radsportler gibt es diese Art von extremen Wettkämpfen schon seit mehr als 50 Jahren. Diese extremen Wettkämpfe hießen früher Querfeldeinrennen und heute im modernen Sprachgebrauch Cyclocross. Aufgabe der Sportler ist es dabei, mit dem Rennrad eine Rennstrecke über einen bestimmen Zeitraum zu überwinden und dabei so viele Runden wie möglich zu absolvieren. In die Rennstrecke werden dabei unterschiedliche Schwierigkeiten integriert. Die 2,0 km lange Dornburger Rennstrecke, von vielen Fahrern als "Klassiker" beschrieben, bietet für die Wettkämpfer einen abwechslungsreichen Kurs mit Asphalt, Feldweg, Straßengräben, Wiesen und Hindernissen, die die Fahrer teilweise zum Tragen ihres Drahtesels zwingen.

Am Sonntag, dem 05. November 2017, ist es wieder soweit und es drehen sich die Räder beim 11.Dornburger-Schlösser-Rennen, dem 3. Lauf zur Biehler Cross Challenge, der Mitteldeutschen Querfeldeinserie. Nach der erfolgreichen Durchführung des Rennens in den vergangenen Jahren erwartet der veranstaltende 1. Radclub Jena auch in diesem Jahr wieder viele Enthusiasten, die sich mit einem Rennrad bei widrigen Bedingungen wie schlammige Untergründe und kalten Temperaturen über die Strecke kämpfen. Start und Ziel befindet sich auf dem Parkplatz der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Dornburg. Durch die Planung von Hindernissen im Stadtbereich ist das Rennen auch für Zuschauer sehr attraktiv. Von der Stadt Dornburg wird die nötige Infrastruktur mit Umkleidemöglichkeiten, Parkplätzen, Toiletten und dem obligatorischen Waschplatz für die Räder zur Verfügung gestellt.

Nachdem es bei den vorangegangenen Dornburger Rennen in den Vorjahren viel Schlamm oder Schnee gab, erwartet in diesem Jahr die ca. 250 Teilnehmer aus dem mitteldeutschen Raum sowie den angrenzenden Bundesländern hoffentlich eine trocknen Piste. Gestartet werden die Rennen für die Altersklassen U11 und U13 als Crossläufe. Die Altersklassen U15 und U17 fahren mit Querfeldeinrädern oder mit dem Mountainbike und in den Klassen U19 und der Elite sowie bei den Frauen Elite ausschließlich mit dem Querfeldeinrad. Als zusätzliches Rennen bietet der Organisator zum Abschluss der Veranstaltung ein Hobbyrennen für alle interessierten Fahrer ohne Lizenz auf Mountainbikes oder Querfeldeinrädern an.

Neben den Rennen bietet der 1. Radclub Jena aber auch radsporttypisch Kaffee und Kuchen, leckere Suppe aus der Gulaschkanone und der Jahreszeit entsprechend Glühwein, zu dem auch viele Zuschauer eingeladen sind.
Los geht die Veranstaltung am Sonntag gegen 10 Uhr am großen Parkplatz in Dornburg mit den Kinderklassen und beendet wird sie von den Hobbyfahrern gegen 15 Uhr.
Detaillierte Informationen findet man auf der Webseite der Serie unter: www.crosscup.org

PS: Antwort eines Radcrossers auf die Frage wie das Wetter wird: "Entweder es gibt Staub oder Schlamm!"


Zeitplan
05. November 2017 / 07778 Dornburg, Parkplatz in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße

R.

Klasse

Distanz

Startzeit

1

U13

Crosslauf 2,5 km

10.00 Uhr

2

U11

Crosslauf 2,5 km

10.02 Uhr

3

U15

Querfeldein 20 min.

10.30 Uhr

4

U17 (Jugend)

Querfeldein 30 min.

11:15 Uhr

5

Frauen Elite / U19w (Juniorinnen)

Querfeldein 30 min.

11.17 Uhr

6

U19m (Junioren)

Querfeldein 40 min.

12:00 Uhr

7

Senioren II-IV

Querfeldein 40 min.

12:02 Uhr

8

Elite / U23

Querfeldein 60 min.

13:00 Uhr

9

Hobbyrennen ab 16 Jahre

Querfeldein 45 min.

14.15 Uhr

Achtung! Am Sonntag kommt es im Bereich der F.-L.-Jahn.Str. in Dornburg sowie auf dem angrenzenden Parkplatz zu Einschränkungen des Fahrzeugverkehrs.

2. November 2017 - Michael Schurig - im Auftrag des 1. Radclub Jena