Athletiktest Erfurt 10.03.2013

Gewandheitslauf U11wBeim heutigen Athletiktest in der Leichtathletikhalle in Erfurt konnten die Nachwuchssportler des 1. Radclub Jena wieder sehr gute Ergebnisse erzielen. Mit 3 Podestplätzen (darunter ein Sieg von Felix Wagner, U11) und weiteren guten Platzierungen konnten die Sportler insgesamt gute Trainingsarbeit im Winter nachweisen.


U11w:
5. Miriam Zeise; 8. Lilly Feige; 9. Tanja Spath

U11m:
1. Felix Wagner; 4. Alfred Hesse; 20. Milan Kai; 21. Jonathan Dörsing; 46. Hannes Anhalt

U11mU13w:
9. Amelie Uhlworm; 18. Sophia Neubert; 19. Ninja Ilmer

U13m:
16. Tobias Wegbrodt; 23. Elias Schmidt; 43. Hannes May

U15w:
2. Josefine Heinemann; 18. Rebeka Edinger

U15m:
2. Johannes Banzer; 25. Maximilian Poelen

Alle Ergebnisse im Detail hier.

Ein weiterer Bericht hier.

Holzbahnlehrgang Frankfurt/Oder

Vom 25.-27. Januar 2013 fand der vom TRV organisierte Holzbahnlehrgang für die Altersklasse U15 in Frankfurt/Oder statt. Unter Anleitung von Heike Schramm und Dr. Manfred Wandersleb konnten dort unsere Sportler vom 1. Radclub Jena, Josefine Heinemann und Johannes Banzer, ihre Fertigkeiten im Umgang mit dem Bahnrad verbessern. Unter den Augen des Sprint-Trainers Tim Zühlke und der Gewinnerin von Olympia-Gold, Kristina Vogel, wurde besonders auf die 100 m fliegend Wert gelegt.

Im abschließenden Omnium über 100 m fliegend, 500 m stehend und ein Ausscheidungsfahren konnten dann sowohl Josefine als auch Johannes durch jeweils erste Plätze eine gute Frühform nachweisen.

Winter-Crosslauf 2013

Junge Nachwuchsradsportler packen den Winter aktiv an - Starke Laufergebnisse beim Volksbank Saaletal Wintercross in Jena

Am 19.01.2013 konnten sich die Nachwuchsradsportler des 1. Radclub Jena zum Crosslauf in der Oberaue überaus erfolgreich behaupten, auch wenn die Dominanz der Triathleten aus Jena nicht wegzureden ist. Nichtsdestotrotz gelang es einigen Radsportlern, die Konkurrenz ordentlich in "Schritt" zu halten und sich in den Nachwuchsklassen teilweise sehr weit vorne zu behaupten.

Erster RC Jena Läufer war Finn Maercker, der sich nach 1 km Lauf durch die winterlich weiße Oberaue mit Platz 6 im Ergebnis wiederfand. Bei den Mädchen der AK U10 verpasste Tanja Spath um wenige 7 sec das Podest, erzielte aber mit Platz 4 ein weiteres persönliches Top-5-Ergebnis in der aktuellen Saison. Platz 5 ging an Miriam Zeise, beide trainieren seit einigen Wochen erfolgreich in der Trainingsgruppe von Michael Schurig. Im Rennen der AK U12 verhinderten dank eine starken Laufleistung Alfred Hesse und Felix Wagner eine Dominanz der Jenaer Triathleten auf den Plätzen 1 bis 6. Alfred, der in diesem Jahr 2x hinter Felix einen Crosslauf beendete, behielt diesmal die bessere Kondition und erreichte Platz 3 in einer Zeit von 4:54 min. Felix Wagner folgte ihm auf Rang 5 mit 5:00 min. 33 sec später lief Kai Milan über den Zielstrich, und Platz 10 ging an Patrick-Nils Deutscher. Bei den Mädchen der U12 lief wiederum Ninja Ilmer die beste Platzierung mit Platz 10 heraus, Sophia Neubert landete auf Rang 12 und Lilly Feige auf Rang 13.

Über eine Renndistanz von 2 km durch den tiefen Schnee zeigte sich Tobias Wegbrod in bester Verfassung. Auch wenn er den schnellen Beinen von Theo Sonnenberg (Tria Jena) nicht folgen konnte, bedeutete Rang 2 der beste Beweis seiner Laufstärke. Hannes May, ebenfalls Sportler in der Trainingsgruppe von Herrn Heusinger, erreichte Platz 6. Elias Schmidt holte den 3. Top-Ten-Platz mit Rang 9 und Neo Reppen erreichte den 12. Rang.

Im Jedermannlauf über 8 km konnte sich André Henning mit Platz 10 ebenfalls einen tollen Platz unter 46 Teilnehmern sichern.

23.01.2013. Text: Daniel Reinhardt

Deutsche Meisterschaft Cross 12./13.01.2013

Starke Leistungen der 1. Radclub Jena-Fahrer beim Cyclocross!

Am Wochende 12./13. Januar, 2013 fand die Deutsche Meisterschaft im Querfeldeinrennen in Bad Salzdetfurth statt. Vom 1. Radclub Jena waren vertreten: Jakob Aehnlich (U17) sowie Johannes Banzer und Maximilian Poelen (U15).

Die ersten Meistertitel wurden am Samstag vergeben. Im Rennen der männlichen Jugend U17 war Jakob Aehnlich ein Top-Ten-Platz zuzutrauen. Die individuellen Rennvorbereitungen waren optimal, leider wurde die Startphase durch einen Kampfrichter ungünstig durchgeführt. Aufgrund dessen gab es Verzögerungen einiger vor Jakob platzierter Sportler, so dass er bereits in der Startphase ausgebremst wurde. Dank seiner hohen Konzentration auf das Rennen konnte er am Ende einen hervorragenden 10. Platz herausholen. Und das ist umso mehr hevorzuheben, da er aufgrund wegen der schlammigen Strecke mehmals das Material wechselte. Sieger in der Altersklasse wurde Leo Appelt vom RC Blau-Gelb 1927 Langenhagen

Am Sonntag fand das Rennen der U15 statt, wo sich Tim Wollenberg vom E-Racers Top Level Augsburg die Goldmedaille sicherte. Johannes Banzer trat in diesem Rennen mit sehr guten Erfolgsaussichten an und hat am Ende nur knapp einen Platz auf dem Podest verpasst. Mit dem 4. Platz in einer Deutschen Meisterschaft kann er aber dennoch sehr zufrieden sein. Er wurde unmittelbar in der ersten Spitzkehre in einen Sturz verwickelt, der ihn bis in das Mittelfeld zurück warf. Somit war ein aktives Eingreifen um die Medaillenplätze nicht mehr möglich. Er blieb defektfrei, die gefrorene Strecke verlangte ihm aufgrund von Schnee viel Krafteinsatz ab. Die Fahrttechnik von Johannes hätte ihm auf alle Fälle eine bessere Platzierung ermöglicht, doch der Sturz hat es diesmal nicht zugelassen.

Ebenso gut geschlagen hat sich Maximilian Poelen, der im Mittelfeld als 20. ankam. Er hatte gleich zwei Stürze zu verkraften, dadurch büßte er einige Plätze ein. Max erreichte aber sein persönliches Minimalziel, und das ist aller Ehren wert.

Deutschlandcup Querfeldein 30.12.2012

Mit dem heutigen Querfeldeinrennen in Vechta fand der diesjährige Deutschlandcup im Querfeldeinrennen seinen Abschluss. Als einzige Thüringer waren Jakob Aehnlich (U17) sowie Johannes Banzer und Maximilian Poelen (U15) vom 1. Radclub Jena mit dabei. In den Rennen vom Wochenende sowie in der Gesamtwertung konnten sie sich alle ausgezeichnet präsentierten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

29.12.2012, Herford
U17: Jakob Aehnlich 4.
U15: Johannes Banzer 6., Maximilian Poelen 19.

30.12.2012, Vechta
U17: Jabob Aehnlich 6.
U15: Johannes Banzer 4., Maximilian Poelen 20.

Gesamtwertung Deutschlandcup:
U17: Jabob Aehnlich 11.
U15: Johannes Banzer 4., Maximilian Poelen 17.

Siehe auch.

Damit haben sich all drei Fahrer eine gute Ausgangsposition für die Deutsche Meisterschaft in zwei Wochen erarbeitet.