Weimar: Saisonstart 2013

U15w, WeimarDie Straßensaison hat nun endlich begonnen! Sportler des 1. Radclub Jena nahmen an diesem Wochenende erfolgreich am Kriterien in Weimar teil. Dabei gab es einen Sieg durch Josefine Heinemann in der U15w und weitere gute Platzierungen.

Das Radrennen in Weimar war der Auftakt im Rahmen des Thüringer Nachwuchscups. Auf der 1-km-Runde ging es im Kriterium darum, wer die beste Sprintqualität hat. Auf dem komplett flachen Kurs wurde teilweise sehr schnell gefahren, so dass sich in den meisten Rennen sehr rasch mehrere Felder bildeten.

In der U11m ist Felix Wagner als Träger des gelben Führungstrikots an den Start gegangen. Zwar konnte er gleich bei der ersten Sprintwertung einen Punkt einfahren, musste dann aber im Verlauf des Rennens die Konkurrenz ziehen lassen. Am Ende konnte er dennoch als 6. an der Siegerehrung teilnehmen. Die gleiche Wertung erzielte Tanja Spath bei den Mädchen. In der U13, bei der vom 1. Radclub Jena dieses Mal nur Jungs am Start waren, hingen die Trauben noch sehr hoch; durch Überrundungen konnte keine Platzierung erreicht werden. Bei der U15m konnte Johannes Banzer gleich den ersten Sprint für sich entscheiden, musste sich am Ende aber mit einem 4. Platz begnügen. Dieser reichte allerdings aus, um das gelbe Führungstrikot zu verteidigen. Josefine Heinemann gelang ein perfekter Saisonauftakt, indem sie 3 der 4 Sprintwertungen gewann und somit auf die höchste Stufe des Treppchens klettern durfte. Durch diesen Sieg konnte sie auch die Führung im Sparkassen Versicherungscup in der U15w übernehmen. Zum Abschluss musste sich noch Jakob Aehnlich in einem rasanten Rennen der U17m beweisen, bei dem er einen sehr guten 12. Platz belegte. 

2x  Gelb U15U11w:
6. Tanja Spath; 7. Miriam Zeise

U11m:
6. Felix Wagner; 12. Marcel Antkowiak; 22. Milan Kai; 23. Alfred Hesse

U13m:
Neo Reppen; Hannes May; Elias Schmidt

U15w:
1. Josefine Heinemann

U15m:
4. Johannes Banzer

U17m:
12. Jakob Aehnlich

Die gesamten Ergebnisse U11-U15 finden Sie hier.

Athletiktest Erfurt 10.03.2013

Gewandheitslauf U11wBeim heutigen Athletiktest in der Leichtathletikhalle in Erfurt konnten die Nachwuchssportler des 1. Radclub Jena wieder sehr gute Ergebnisse erzielen. Mit 3 Podestplätzen (darunter ein Sieg von Felix Wagner, U11) und weiteren guten Platzierungen konnten die Sportler insgesamt gute Trainingsarbeit im Winter nachweisen.


U11w:
5. Miriam Zeise; 8. Lilly Feige; 9. Tanja Spath

U11m:
1. Felix Wagner; 4. Alfred Hesse; 20. Milan Kai; 21. Jonathan Dörsing; 46. Hannes Anhalt

U11mU13w:
9. Amelie Uhlworm; 18. Sophia Neubert; 19. Ninja Ilmer

U13m:
16. Tobias Wegbrodt; 23. Elias Schmidt; 43. Hannes May

U15w:
2. Josefine Heinemann; 18. Rebeka Edinger

U15m:
2. Johannes Banzer; 25. Maximilian Poelen

Alle Ergebnisse im Detail hier.

Ein weiterer Bericht hier.

LVM Einzelzeitfahren Weimar, 24.05.2014

Beim heutigen Einzelzeitfahren in Weimar ging es für die U13 und U15 um die Landesmeisterschaft. Die Jungs der U13 hatte eine Strecke von 5,1 km, die der U15 10,6 km zu überwinden. Hier die Ergebnisse der Sportler des 1. Radclub Jena:

U13:
20. Patrick Deutscher; 27. Felix Wagner; 31. Jonathan Grubert; 35. Alfred Hesse; 41. Milan Kai; 42. Kilian Hofmann

U15:
14. Tobias Wegbrod; 25. Elias Schmidt; 29. Erik Denk

Die Titel in diesen Altersklassen gingen an Hannes Butters (U13, MTV Saalfeld) und Tim Oelke (U15, Blau-Weiß Meiningen).

Die Ergebnisliste gibt es hier.

Finale im Bahncup Gera, 03.10.2014

Gesamtsieg für Miriam Zeise!

Mit dem heutigen 8. Lauf im Geraer Bahncup fand diese Serie ihren Abschluss. Die Mädchen des 1. Radclub Jena haben zu der letzten Gelegenheit der Saison auch noch einmal richtig Gas gegeben und in der U11w einen Doppelsieg erzielt: Miriam Zeise (1), Tanja Spath (2). Bei den Jungs der U11 kam Leon Broßeit auf 13, Janne Jelinek auf Rang 19.

In der U15 belegte Tobias Wegbrod Platz 2, Elias Schmidt beendete das Rennen als Sechster.

In der Saisonwertung konnte Miriam Zeise damit in der U11w ihr Gelbes Trikot erfolgreich verteidigen; Tanja Spath kam insgesamt auf Platz 4.

U11:
15. Maik Pesel; 17. Leon Broßeit; 23. Lorenz Hesse; 24. Janne Jelinek

U13:
13. Alfred Hesse; 14. Marcel Antkowiak; 17. Jonathan Grubert; 18. Kilian Hofmann

U15:
4. Tobias Wegbrod; 8. Elias Schmidt

U11w U11w U11w

Saisonabschluss auf der Radrennbahn Erfurt, 27.09.2014

U11 und U13Mit dem heutigen Omnium auf der Radrennbahn in Erfurt fand auch für die Altersklassen U11 und U13 die Straßen- und Bahnsaison 2013/14 ihren würdigen Abschluss. Mit diesem Rennen konnten die SV-Cup-Liste vervollständigt und Kaderberufungen für die kommende Saison ausgesprochen werden.

Die Sportler der U11 waren noch mit Rennrädern unterwegs und mussten die 250-m-Runde sowohl aus dem Stand wie auch fliegend bewältigen.

Unsere Mädchen kamen mit dieser Kurzstrecke nicht optimal zurecht, aber dennoch reichte es zu einem sehr guten Abschluss der Saison. Im heutigen Rennen kamen Tanja Spath und Miriam Zeise auf Platz 5 und 7. In der Endabrechnung bedeutete das für Miriam jeweils ein toller 2. Platz im Thüringer Bahncup und in der SV-Cup-Wertung, jeweils hinter der Gesamtsiegerin Lara-Sophie Jäger von Turbine Erfurt! Gleich dicht dahinter kam Tanja auf die Ränge 3 und 4. Diese sehr guten Ergebnisse reichten natürlich aus, um in den E-Kader der nächsten Saison berufen zu werden.

Bei den Jungs konnte Maik Pesel wieder eine Platzierung einfahren (15.). Lorenz Hesse - noch jüngerer Jahrgang - kam auf Platz 17, und gleich dahinter Leon Broßeit (18.). Janne Jelinek belegte Platz 40. Damit konnten sie den leichten Aufwärtstrend der letzten Wochen bestätigen, was eine gute nächste Saison verspricht.

In der U13 war der 1. Radclub Jena nur mit drei Fahrern am Start. Über eine fliegende Runde, ein Rennen mit unbekannter Distanz und ein Punktefahren wurde hier der Sieger ermittelt. Domenik Wolf vom SSV Gera konnte das Rennen souverän für sich entscheiden. Dabei hätte seine Rundenrekordzeit von 16.7 s sogar in einem Rennen der U17 einen mittleren Platz ergeben. Unseren Fahrern fehlte es dazu noch an Kraft, aber dennoch erkämpfte man sich gute Platzierungen: Felix Wagner (21.), Alfred Hesse (29.) und Kilian Hofmann (31.). Für Felix sprang am Ende aufgrund der guten athletischen Leistungen im Winter noch eine Berufung in den E-Kader heraus.

U11w THÜ Bahncup U11w SV-Cup U11w E-Kader