2. Lauf Bahncup Gera, 24.05.2017

U132 Siege, 1x zweiter, 1x dritter Platz - das ist die Ausbeute vom 2. Lauf des Geraer Bahncups!

Durch den starken Straßenverkehr zum Beginn des langen Wochenendes gestaltete sich die Vorbereitung auf die Bahnrennen als ziemlich hektisch, aber dennoch waren alle Startnummern gut am Trikot befestigt, bevor die ersten Rennen auf der Radrennbahn in Gera losgingen.

Den Anfang machte Maike Pesel in der Altersklasse U9. Bei den 125 m aus dem Stand fehlte noch etwas die Entschlossenheit, aber beim anschließenden Scratch über 4 Runden lieferte sich Maike noch einen spannenden Zielsprint mit der Trägerin des roten Trikots. Auf dem letzten Meter noch mit abgesprungener Kette rettete sich Maike auf einen achtbaren 2. Platz.

U11Bei der U11 konnte sich Klara Hesse sowohl einen Sieg über 100 m fliegend als auch im Punktefahren über 9 Runden sichern. Von Anfang an versuchte sie, die Konkurrentinnen auf Distanz zu halten und wurde letztlich mit dem Omniumssieg belohnt, wodurch sie zudem das rote Triktot der Gesamtführenden übernehmen konnte. Paula Jelinek kam auf Platz 3. Im Punktefahren verlor sie gleich am Anfang etwas den Anschluss, so dass sie sich nicht mehr ganz nach vorn vorarbeiten konnte. Jason DeFries konnte leider aufgrund technischer Probleme nicht in die Entscheidung eingreifen.

Zwei tolle Rennen zeigte Anika Pesel in der AK U13. Im Auscheidungsfahren musste sie erst als vorletztes Mädchen das Rennen verlassen, weil sie sich stets in guter Position hielt. Im Punktefahren über 12 Runden suchte sie das Risiko mit einem beherzten Angriff zur 2. Wertung und wurde mit 5 Punkten belohnt, was letztlich den Sieg bei den Mädchen ausmachte.

Sieg für Tanja Sparth (U15) beim Bahncup Erfurt!

Zeitgleich fand der Bahncup in Erfurt statt, bei dem unsere U15er am Start waren. Tanja Spath konnte über die "100 m fliegend" mit 6.89 s eine neue Bestzeit aufstellen und in diesen Wettkampf Platz 2 erzielen. Das Scratch-Rennen konnte sie sogar gewinnen, so dass am Ende der Sieg in der Omniumswertung zu Buche stand. Miriam Zeise verpasste mit Platz 4 das Treppchen nur denkbar knapp. Marcel Antkowiak, Alfred Hesse und Maik Pesel mussten sich mit hinteren Plätzen begnügen

Tom Schneppe stark bei der TMP-Tour, 22.05.2017

U15Seit vielen Jahren zählt die dreitägige TMP-Tour im Landkreis Gotha zu den renommiertesten Schüler und Jugend-Radrennen in Deutschland. 13- bis 16-jährige Radsportler aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland kämpfen um die begehrten Spitzenreiter- und Wertungstrikots.

Auch Jenaer Nachwuchssportler konnten in der Vergangenheit bei dieser Veranstaltung schon gute Ergebnisse erzielen. Dies gelang am vergangenen Wochenende auch unserem Schülerfahrer Tom Schneppe. Im Massenspurt der Schlussetappe in Friedrichroda fuhr er mit gutem Auge und schnellen Beinen auf den 9. Rang und wurde damit bester Thüringer im Tagesergebnis.

Insgesamt erreichten 86 Fahrer das Ziel, der Etappensieg ging an Benet Metz aus Hamburg, Gesamtsieger der Rundfahrt wurde Enzo Decker aus Rheinland-Pfalz. In der Gesamtwertung landete Tom auf Platz 37. Auch das ist ein gutes Ergebnis und wir gratulieren recht herzlich!

Miriam Zeise siegt in Witterda, 14.05.2017

U15wMiriam Zeise mit 2. Sieg am Wochenende übernimmt das gelbe Trikot der Führenden im SV-Cup der U15w!

Was für ein Wochenende! Nachdem Miriam Zeise gestern schon Landesmeisterin im Einzelzeitfahren in Magdala wurde, konnte sie sich heute einen Sieg beim schweren Straßenrennen in Witterda sichern. Damit konnte sie auch das gelbe Trikot der Führenden im SV-Cup übernehmen. Tanja Spath belegte Rang 9.

Bei den Jungs musste sich Tom Schneppe mit einem Platz im Mittelfeld begnügen; auch Maik-Erik Pesel kämpfte sich tapfer über die Steigungen.

In der U13w kommt Anika Pesel auf Platz 8, Leander Kuhne bei der U13m auf 39.

Alle Ergebnisse bei FinishTime.

LVM Einzelzeitfahren, Magdala, 13.05.2017

U15wMiriam Zeise ist neue Thüringer Landesmeisterin im Einzelzeitfahren der U15w!

Endlich einmal Kaiserwetter! Das schien Miriam Zeise gefallen zu haben, denn sie konnte sich heute mit deutlichem Vorsprung vor ihren Konkurrentinnen der U15w den Landesmeistertitel im Einzelzeitfahren über 5 km sichern! Auch gut dabei war Tanja Spath auf Platz 7. Bei den starken Jungs der U15, welche die doppelte Distanz zu bewältigen hatten, belegten Maik-Erik Pesel und Janne Jelinek hintere Plätze.

Bei den Mädchen der U13 kam Anika Pesel auf Rang 8. Für Mia Sander war es das erste Lizenzrennen, also der Einstand in den SV-Cup; sie belegte Rang 12 und sicherte sich so einen Teilnahmepunkt.

U15wFranziska Banzer wird 2. bei den Damen.

U13w U13w U15w

LVM Straße, Gottesgrün, 07.05.2017

Sehr gute Ergebnisse bei der Thüringer Landesmeisterschaft Straße in Greiz/Gottesgrün!

Die Landesverbandsmeisterschaft Straße gehört zu den wenigen Rennen, bei denen alle Altersklassen am Start sind. So kann heute auch über schöne Erfolge von Klein bis Groß berichtet werden.

Die Mädchen der U11w belegten Paula Jelinek und Klara Hesse die Plätze 3 und 4.

Bei den Mädchen der U13 kam Anika Pesel auf Rang 7; bei den Jungs beende Leander Kuhne als 26. das Rennen.

In der U15w erkämpfte sich Miriam Zeise die Silbermedaille, gefolgt von Tanja Spath auf Platz 10. Tom Schneppe belegte einen sehr guten 10. Platz im Feld der Jungen. Maik-Erik Pesel (37.), Janne Jelinek (38.).

Johannes Banzer kann sich ebenfalls über eine Silbermedaille bei den Junioren freuen.

Franziska Banzer bei den Damen, sowie Christian Rose in der Senioren 2 waren ohne Konkurrenz.

Der Ergebnisse gibt es hier.

Übrigens gibt es noch eine tolle Platzierung für ein Vereinsmitglied des 1. Radclub Jena zu vermelden: Rüdiger Selig (Team Bora-hansgrohe) wurde gerade 2. auf der dritten Etappe des Giro d'Italia. (Die Endphase des Rennens sollte sich jeder anschauen, der wissen möchte, wie man mit Windkantefahren ein Feld auseinandernehmen kann. André Greipel war heute ein prominentes Opfer dieser Strategie.) Rad-Net.