11. Dornburger-Schlösser-Rennen am 5.11.2017

3. Lauf zur Biehler-Cross-Challenge – das härteste Radrennen in Thüringen

DSR 2017„Getting tough“ ist bei Läufer gerade hip, aber für Radsportler gibt es diese Art von extremen Wettkämpfen schon seit mehr als 50 Jahren. Diese extremen Wettkämpfe hießen früher Querfeldeinrennen und heute im modernen Sprachgebrauch Cyclocross. Aufgabe der Sportler ist es dabei, mit dem Rennrad eine Rennstrecke über einen bestimmen Zeitraum zu überwinden und dabei so viele Runden wie möglich zu absolvieren. In die Rennstrecke werden dabei unterschiedliche Schwierigkeiten integriert. Die 2,0 km lange Dornburger Rennstrecke, von vielen Fahrern als "Klassiker" beschrieben, bietet für die Wettkämpfer einen abwechslungsreichen Kurs mit Asphalt, Feldweg, Straßengräben, Wiesen und Hindernissen, die die Fahrer teilweise zum Tragen ihres Drahtesels zwingen.

Am Sonntag, dem 05. November 2017, ist es wieder soweit und es drehen sich die Räder beim 11.Dornburger-Schlösser-Rennen, dem 3. Lauf zur Biehler Cross Challenge, der Mitteldeutschen Querfeldeinserie. Nach der erfolgreichen Durchführung des Rennens in den vergangenen Jahren erwartet der veranstaltende 1. Radclub Jena auch in diesem Jahr wieder viele Enthusiasten, die sich mit einem Rennrad bei widrigen Bedingungen wie schlammige Untergründe und kalten Temperaturen über die Strecke kämpfen. Start und Ziel befindet sich auf dem Parkplatz der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Dornburg. Durch die Planung von Hindernissen im Stadtbereich ist das Rennen auch für Zuschauer sehr attraktiv. Von der Stadt Dornburg wird die nötige Infrastruktur mit Umkleidemöglichkeiten, Parkplätzen, Toiletten und dem obligatorischen Waschplatz für die Räder zur Verfügung gestellt.

Nachdem es bei den vorangegangenen Dornburger Rennen in den Vorjahren viel Schlamm oder Schnee gab, erwartet in diesem Jahr die ca. 250 Teilnehmer aus dem mitteldeutschen Raum sowie den angrenzenden Bundesländern hoffentlich eine trocknen Piste. Gestartet werden die Rennen für die Altersklassen U11 und U13 als Crossläufe. Die Altersklassen U15 und U17 fahren mit Querfeldeinrädern oder mit dem Mountainbike und in den Klassen U19 und der Elite sowie bei den Frauen Elite ausschließlich mit dem Querfeldeinrad. Als zusätzliches Rennen bietet der Organisator zum Abschluss der Veranstaltung ein Hobbyrennen für alle interessierten Fahrer ohne Lizenz auf Mountainbikes oder Querfeldeinrädern an.

Neben den Rennen bietet der 1. Radclub Jena aber auch radsporttypisch Kaffee und Kuchen, leckere Suppe aus der Gulaschkanone und der Jahreszeit entsprechend Glühwein, zu dem auch viele Zuschauer eingeladen sind.
Los geht die Veranstaltung am Sonntag gegen 10 Uhr am großen Parkplatz in Dornburg mit den Kinderklassen und beendet wird sie von den Hobbyfahrern gegen 15 Uhr.
Detaillierte Informationen findet man auf der Webseite der Serie unter: www.crosscup.org

PS: Antwort eines Radcrossers auf die Frage wie das Wetter wird: "Entweder es gibt Staub oder Schlamm!"


Zeitplan
05. November 2017 / 07778 Dornburg, Parkplatz in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße

R.

Klasse

Distanz

Startzeit

1

U13

Crosslauf 2,5 km

10.00 Uhr

2

U11

Crosslauf 2,5 km

10.02 Uhr

3

U15

Querfeldein 20 min.

10.30 Uhr

4

U17 (Jugend)

Querfeldein 30 min.

11:15 Uhr

5

Frauen Elite / U19w (Juniorinnen)

Querfeldein 30 min.

11.17 Uhr

6

U19m (Junioren)

Querfeldein 40 min.

12:00 Uhr

7

Senioren II-IV

Querfeldein 40 min.

12:02 Uhr

8

Elite / U23

Querfeldein 60 min.

13:00 Uhr

9

Hobbyrennen ab 16 Jahre

Querfeldein 45 min.

14.15 Uhr

Achtung! Am Sonntag kommt es im Bereich der F.-L.-Jahn.Str. in Dornburg sowie auf dem angrenzenden Parkplatz zu Einschränkungen des Fahrzeugverkehrs.

2. November 2017 - Michael Schurig - im Auftrag des 1. Radclub Jena