Finale im SV-Cup, 27.09.2016

SV Cup U13wAm vergangenen Samstag ging es beim Bahnfinale in Erfurt ein letztes Mal in dieser Saison um Punkte im Thüringer SV-Nachwuchscup.

Die Altersklasse U11 absolvierte mit Straßenrädern eine fliegende Runde und eine Runde aus dem Stand. Von den Mädchen des 1. Radclub Jena gelang dies Klara Hesse besonders gut: noch zur U9 gehörend belegte sie einen tollen 5. Platz, gefolgt von Paula Jelinek (9) und Pauline Hahn (10). Maximilian Hohenstein, auch noch U9, platzierte sich bei den Jungs im Mittelfeld. In der SV-Gesamtwertung kam Paula mit diesem Ergebnis auf den 6. Rang.

Die Altersklasse U13 absolvierte ein Scratch-Rennen, ein Rennen über unbekannte Distanz und ein abschließendes Dänisches Punktefahren. Maik-Erik Pesel qualifizierte sich im Scratch-Rennen, wurde aber kurz hinter der Ziellinie beim Rennen über unbekannte Distanz zusammen in einen Sturz mit einigen anderen Fahrern verwickelt und musste das Rennen aufgeben. Bei den Mädchen begann der Tag auch gut: Tanja Spath machte durch ein fulminates Scatch-Rennen und Platz 2 auf sich aufmerksam, wurde aber im Rennen über unbekannte Distanz an guter Position liegend disqualifiziert. Am Ende fuhr Miriam Zeise mit konstant guten Leistungen auf Rang 6 der Gesamtwertung, gefolgt von Tanja Spath (9) und Anika Pesel (14).

Für Miriam ergab dies einen schönen 4. Platz in der Gesamtwertung, gefolgt von Tanja (7) und Anika (16). Aufgrund der konstant guten Leistungen in der nun vergangenen Saison wurden Miriam Zeise und Tanja Spath zudem in den D1-Kader des Thüringer Radsportverbands berufen und können nun ein 46er Kettenblatt für die AK U15 an ihre Rennräder schrauben.