Ferienfreizeit "Elbaue" 2017

Klöden 1Ferienfreizeit "Elbaue" vom 17.04.-22.04. 2017 in Klöden

Vom 17. bis zum 22. April organisiert der 1. Radclub Jena seine jährliche, nun schon 11. Ferienfreizeit in den Elbauen rund um die anhaltinische Gemeinde Klöden. Ziel dieser Ferienfahrt ist es primär eine Erholung für unsere Nachwuchssportler zu organisieren und gleichzeitig den Teamgeist im Nachwuchsbereich im Verein zu stärken. Sekundär nutzen wir die Freizeitmaßnahme, um neue Vereinsmitglieder in unsere Nachwuchsgruppen zu integrieren und des Weiteren allen die Möglichkeit zu geben, die Natur in dieser schönen Gegend zu erleben.

Entsprechend der Ziele wird dann auch der Tagesablauf geplant. So soll nach dem gemeinsamen Präparieren des Frühstücks der Tag mit einer Radwanderung rings um die Gemeinde Klöden begonnen werden. Für z. B. Radwanderungen bietet Klöden eine fantastische Gegend: flach, fast verkehrslos und die, die mit dem Auto fahren, nehmen im Gegensatz zu Jena viel Rücksicht. Bei diesen Wanderungen können wir z. B. das Schloss in Pretzsch erreichen oder die Seenlandschaft bei Prettin. Aber auch eine Wanderung zur Autofähre bei Elster könnte bei schönem Wetter eine lohnende Sache sein.

Nach dem Mittag und einer Erholungsphase schließen sich am Nachmittag kleine Bildungseinheiten an. Diese können vor allem mit den Inhalten Fahrradbeherrschung und Verkehrserziehung gefüllt werden oder aber auch mit Diskussionen über gesunde Ernährung, gesunde Lebensweise und das Dauerthema Doping und wie man dies verhindert.

Klöden 2Im Anschluss wollen wir in Regenerationsmaßnahmen nochmals gemeinsam die Umgebung erkunden. Neben der fast einmaligen Tierwelt mit vielen und fast pausenlos klappernden Störchen, unzähligen Rehherden, Greifvögeln, Fuchs und Dachs können die Kinder die Auenlandschaft von Elbe und Elster bewundern und durchstreifen. Alles ist in der Gemeinde Klöden bequem zu Fuß erreichbar.

Aber auch das dörfliche Leben mit Hühnern und Kühen, Traktoren und echten Bauern haben für den ein oder anderen seinen Reiz. Die Einwohner des Ortes sind erfahrungsgemäß sehr aufgeschlossen und geben den Kindern gern Auskunft.

Es bieten sich aber auch bei Gesellschaftsspielen, Teamspielen, Wissensspielen und anderen geselligen Sachen wie Lagerfeuer mit Gitarrenmusik, Grillabend oder Tischtennisturnier Möglichkeiten die gesteckten Ziele zu erreichen.

Dem Nachmittag folgt das gemeinsame Abendbrot und nach weiteren Spielen, wie z. B. Karten- und Würfelspielen, oder dem gemeinsamen Blick in die Sterne mit Sternbildraten geht es dann ins Bett.

Klöden 3Höhepunkte der Ferienfreizeit werden das Ostereisuchen am Montag oder der ganztägige Besuch des Flughafens Halle-Leipzig am Mittwoch sein. Hier können die Kinder z. B. viel über den Ablauf, Sicherheitsmaßnahmen und den Luftfrachtumschlag auf einem Flughafen erfahren.

Zur Gruppe gehören etwa 25 Kinder und 5 Erwachsene, die am Montag gemeinsam mit privaten Kfz unter Bildung von Fahrgemeinschaften in Klöden anreisen und so auch gemeinsam am Sonnabend wieder nach Hause zu fahren.