Kriterium Weimar, 07.09.2014

Weimar U11wKriterium Rund um das Schwanseebad in Weimar

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen in der U11 starteten Jungen und Mädchen in getrennten Rennen über 8 Runden (8 km). Im ersten Rennen stürzten sich 46 Jungen in den Kampf um die begehrten SV-Cup-Punkte. Unsere Starter Maik-Erik Pesel und Janne Jelinek konnten ihre kontinuierliche Leistungsentwicklung bestätigen. Maik-Erik Pesel hielt sich das gesamte Rennen in der Führungsgruppe, konnte jedoch noch nicht mit in die Sprints nach 4 und 8 Runden eingreifen. So stand am Ende für ihn ein guter 17. Platz. Janne Jelinek verlor leider zeitig den Kontakt zum Feld, fuhr das Rennen aber engagiert zu Ende und kam als 43. ins Ziel.

Bei den Mädchen entwickelte sich ein sehr schnelles Rennen, nachdem Lara-Sophie Jäger (Erfurt) frühzeitig attackierte und nur Miriam Zeise folgen konnte. Die Beiden fuhren die Sprints unter sich aus, wobei sich Miriam Zeise beide Male knapp geschlagen geben musste. Tanja Spath wurde in dem Rennen durch eine Lenker-Kollision früh gehandicapt. Mit starker Schmerzen an der Hand fuhr sie das Rennen zu Ende auf Platz 8 und konnte sich damit im SV-Cup auf den 3. Platz verbessern.

Trotz der LVM Omnium traten Felix Wagner und Patrick-Nils Deutscher in der U13 zum Rennen über 12 Runden an. Obwohl ihm die Rennen vom Vortag noch in den Beinen steckten, konnte Felix Wagner lange Zeit das hohe Tempo der Spitze halten und kam als 18. ins Ziel. Nachdem Patrick-Nils Deutscher das Feld schnell ziehen lassen musste, überholte er später mit viel Einsatz noch einige Sportler und kam auf Platz 27.

Im Rennen der U15 über 20 Runden kam Tobias Wegbrod als 23. ins Ziel. Max Poelen nutzte das Rennen der U17 über 28 Runden als Vorbereitungstraining für die Crosssaison und kam auf Rang 13.