21. "Kleine Friedensfahrt" und Verbandsjugendspiele Jena, 18.06.2017

Foto: Carsten Stiller Am gestrigen Samstag fand im Ernst-Abbe-Sportfeld die vom 1. Radclub Jena ausgerichtete "21. Kleine Friedensfahrt", also ein Radrennen für die KITA-Kinder und Grundschüler, statt. Außerdem wurden die Verbandsjugendspiele ausgetragen, welche für die Altersklasse der U11 zum SV-Cup gehören.

Für die kleinen Nachwuchssportler ging es im Fette-Reifen-Modus über eine Rundstrecke von ca. 1 km, welche je nach Klassenstufe 1-5mal bewältigt werden musste, und ein Geschicklichkeitsparcours zum Gesamtergebnis.

Die Ergebnisse der 21. Kleinen Friedensfahrt gibt es hier.

Die Verbandsjugendspiele der U11-Radsportler bestanden aus dem Geschicklichkeitsfahren, einem Rundstreckenrennen und einem Sprint über 100 m mit fliegendem Start. Dasselbe Programm absolvierten die Sportler der AK U13, allerdings ohne Cup-Wertung.

Vom 1. Radclub Jena konnten z.T. sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Paula Jelinek und Klara Hesse erkämpften sich in der U11w mit Platz 2 und 3 die begehrten Plätze auf dem Treppchen. Sie wurden gefolgt von Maike-Marie Pesel auf 8. Bei den Jungs kam Fabian Zeise auf Rang 32.

Foto: Carsten StillerIn der AK U13w belegte Anika Pesel einen guten 2. Platz. Bei den Jungs gab es Platz 13 für Leander Kuhne.

Die Siege gingen an folgende Sportler:

U11w: Gwen Böttcher, SSV Gera
U11m: Hugo Esch, RSC Waltershausen
U13w: Marit Sachse, SV Sömmerda
U13m: Pit Trebes, SV Sömmerda

Die Ergebnisse der Verbandsjugendspiele gibt es hier.

Wir danken allen Kampfrichtern, Vereinsmitgliedern und Freunden, die beim Aufbau, Abbau und der Durchführung der Veranstaltung geholfen haben und somit ein tolles Sportereignis in Jena ermöglichten. Wir danken ebenso den Sponsoren für die Unterstützung der Veranstaltung.

Foto: Carsten Stiller Foto: Carsten Stiller Foto: Carsten Stiller Foto: Carsten Stiller Foto: Carsten Stiller Foto: Carsten Stiller

Fotos: Carsten Stiller

Liebe Helferinnen und Helfer, liebe Sponsoren, 

geschafft und zufrieden blicken wir auf den Samstag im Paradies zurück!

Es war eine gelungene „Kleine Friedensfahrt“. Bei Sonnenschein fanden sich viele Kinder mit ihren Eltern im Paradies ein.

Das Ernst-Abbe-Stadion ist dafür die perfekte Lokation. Die Kleinen konnten abgesichert von jeglichem Straßenverkehr ihr Können zeigen. Mit Laufrädern und kleinen Kinderfahrrädern standen sie voller Spannung am Start und warteten auf den Startschuss von Jenas Bürgermeister Frank Schenker. Insgesamt 124 Sportler starteten und dazu zahlreiche Eltern, Großeltern, Geschwister standen an der Strecke und fieberten lautstark mit. Jedes Kind erhielt unabhängig von der Platzierung eine Urkunde und kleine Geschenke. Mit roten Wangen, großen Augen und mit dem Gefühl eines Siegers wurde jedes Kind geehrt. Viele Fotos und Filme wurden von den Gästen gemacht, bei der Siegerehrung, beim Rennen...

Später begrüßten wir ca. 60 Radsportler mit ihren Vereinen aus ganz Thüringen zum echtem Wettbewerb, dem Sparkassen-Cup-Rennen. Dies war nach einhelliger Meinung der Zuschauer ein echtes zusätzliches Highlight, das den Besuch noch lohnenswerter gemacht hat. Auch hier verlief alles sehr gut und wir dürfen diese Veranstaltung auch nächstes Jahr für den Thüringer Landessportbund wiederholen.

Danke, dass wir durch eure Unterstützung dieses Event möglich machen konnten! Danke für die Werbegeschenke, das Auto, die Absperrungen, finanzielle Zuwendungen, Ermöglichung der Lokation, den Sanitätern, und und und...

Wir werden auch 2018 starten und hoffen dann auch wieder auf eure großartige Unterstützung!

Mit sportlichen Grüßen,

Beatrix Banzer (für den Vorstand) und Sirko Schneppe (für das Organisationsteam)

21. Kleine Friedensfahrt Jena: 17. Juni 2017

21. „Kleine Friedensfahrt“ Jena & Verbandsjugendspiele der Thüringer Radsportjugend

17.06.2017 – 10 Uhr im Ernst-Abbe-Sportfeld Jena

KFF Jena 2017Wir laden alle Kinder vom Kindergarten bis zur 4. Klasse aus Jena und dem Umland zum 21. Kinderradrennen "Kleine Friedensfahrt" ins Ernst-Abbe-Sportfeld nach Jena ein! Wie in den vergangenen Jahren messen sich die Kleinsten (Kita) im Laufradrennen und die Fahrradfahrer bei 2 Teilwettkämpfen im Sportfeld. Die Radfahrer kämpfen dabei in kleinen Radrennen und einem Geschicklichkeitsfahren entsprechend ihres Alters um die Gesamtwertung dieser Disziplinen. Alle Teilnehmer fahren nach dem sog. Fette-Reifen-Modus, d. h. mit verkehrssicheren Fahrrädern. Rennräder sind in der Kleinen Friedensfahrt zur Wahrung der Chancengleichheit nicht zugelassen. Damit ist dieses Radsportevent speziell organisiert für die Kinder, die gern Rad fahren und sich auch mal in einem Wettkampf sportlich messen wollen, aber sonst nicht in einem Verein radsportlich aktiv sind. Jeder hat in diesen Rennen Siegchancen. Natürlich ist ein Fahrradhelm Pflicht.

Anmeldungen bitte per E-Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. unter Angabe von:

Name, Vorname, m/w, Geb.Datum, Schulklasse (bzw. KITA), Name der Schule bzw. KITA.

Im 2. Teil der Veranstaltung fahren die Nachwuchssportler des Thüringer Radsportverbandes in den Wettkämpfen der Verbandsjugendspiele. Die Sportler der Altersklassen U11 und U13 werden dabei ebenfalls einen Omniumwettkampf bestreiten. Diese Sportler fahren ein Rundstreckenrennen, ein Geschicklichkeitsfahren und einen Sprint über 100 m mit fliegendem Start.

EinführungsrundeAls Preise erwarten die ersten drei Kinder jeder Altersklasse Medaillen sowie die Sieger das begehrte T-Shirt der Sport-Spiel-Spaß-Wochen 2017 der Stadt Jena sowie kleine Sachpreise. Alle Teilnehmer erhalten zudem Teilnehmerurkunden. Rund um die Kleine Friedensfahrt ist ein kleines Rahmenprogramm vorgesehen, wo es unter anderem ein Radsportquiz, ein Glücksrad und noch dies und das gibt. Auch für das leibliche Wohl wird wie immer gesorgt. Neben Getränken jeder Art hat man die Wahl zwischen leckerem Kuchen und herzhafter Bratwurst.

Anmeldung ist bis 30 Minuten vor Rennbeginn möglich. Um 10:00 Uhr wird die Veranstaltung mit einer Begrüßung aller Teilnehmer beginnen. Um 10:10 Uhr gehen alle gemeinsam auf eine Einführungsrunde um die Strecken kennenzulernen.

Ausschreibung und Zeitplan gibt es hier.

Kleine Friedensfahrt Burgaupark, 30.06.2013

KFF 2013Großer Andrang zur "18. Kleinen Friedensfahrt" am Burgaupark Jena

Zur 18. Kleinen Friedensfahrt am Burgaupark herrschte bereits am Sonntag morgen, 2 Stunden vor dem ersten Start, großer Trubel. Zahlreiche Helfer um Heiko Wagner, dem Koordinator der Veranstaltung, haben für die guten Rahmenbedingungen gesorgt. Neu in diesem Jahr war die Unterstützung der E.ON Thüringer Energie, die einen großen Zielbogen bereitstellten. Auch die Verkehrswacht Jena war mit Personal vor Ort, um einen abwechslungsreichen Parcours zum Thema „Sicheres Verhalten mit dem Rad“ anzubieten.

Die Veranstaltung war eingebettet in die diesjährigen Sport-Spiel-Spaß-Wochen des Stadtsportbundes Jena, und Carsten Seidel, Vorsitzender der Stadtsportjugend, war zur Begrüßung erschienen und zeigte sich begeistert von der großen Teilnehmerzahl. Bereits in den Voranmeldungen zeigte sich großes Interesse, mit knapp 30 Kindern von den KiTa-Flitzern bis zur 4. Klasse konnte der Veranstalter guter Hoffnung sein.

Pünktlich um 10 Uhr gab Michael Schurig als Sprecher der Veranstaltung den Startschuss für den Tag und schickte damit ein Tross von knapp 120 Personen auf die gemeinsame Einführungsrunde rund um den Burgaupark. 10.20 Uhr wurde die erste Vereinsmeisterschaft für die Altersklassen U11/U13 absolviert; das war ein toller Einstieg in diesen Renntag. Ergänzt wurde die Vereinsmeisterschaft durch die Absolvierung eines Geschicklichkeitsparcours in Anlehnung an den offiziellen BDR-Parcours.

KFF 2013 TeamBis zum Mittag kamen dann zahlreiche Kinder in den Genuss, es den „Profis“ nachzumachen und ihre Rennen von 500 m bis 2 km Renndistanz zu meistern. Als Gast wurde u.a. auch der Präsident des Thüringer Radsportverbandes, Herr Uwe Jahn, begrüßt. Er war von der Veranstaltung sehr erfreut und brachte gleich einen tollen Zusammenhang zur Veranstaltung: „Die Kleine Friedensfahrt zeigt das Interesse für das Radfahren, und die Teilnehmerzahlen sind erfreulich. Diese Form der Sichtung ist der Anfang einer möglichen radsportlichen Förderung für Jenaer Kinder, dazu bietet der 1. Radclub Jena zahlreiche Trainingsmöglichkeiten. Ganz hervorragend reiht sich diese Veranstaltung in das für den Thüringer Radsportverband überhaupt sehr erfolgreiche Rennwochenende ein. Die Kleine Friedensfahrt ist der Beginn für zukünftige Radsportler; mit der Landesmeisterschaft "Kurzzeit" in Erfurt am Tag zuvor wurden neue Landesmeister ermittelt. Umso besser hier auch die Erfolge für den 1. Radclub Jena mit 2x Gold und je 1x Silber und Bronze. Und der krönende Abschluss war der Etappensieg von Marcel Kittel zur Tour de France, das rundet die gute Nachwuchsförderung im Thüringer Radsport hervorragend ab“.

Der 1. Radclub Jena bedankt sich bei allen Helfern und Sponsoren der Veranstaltung, zahlreiche Jenaer Radhändler haben wertvolle Sachpreise zur Verfügung gestellt.

Die Ergebnisse von KiTa bis 2. Klasse gibt es hier.

3. Klasse, Mädchen: 1. Patricia Meyer
3. Klasse, Jungen: 1. Finn Maercker; 2. Georg Seifert; 3. Oskar Basler

4. Klasse Mädchen: 1. Klara Trumpach; 2. Lilly Feige
4. Klasse Jungen: 1. Nils Spörl; 2. Luca Frank; 3. Jacob Drechsler

Vereinsmeisterschaft des 1. Radclub Jena:

U11w:
1. Miriam Zeise; 2. Tanja Spath

U11m:
1. Felix Wagner; 2. Jonathan Grubert; 3. Milan Kai; 4. Kilian Hoffmann; 5. Alfred Hesse

U13w:
1. Amelie Uhlworm; 2. Sophie Neubert

U13m:
1. Tobias Wegbrod; 2. Elias Schmidt; 3. Neo Reppen; 4. Hannes May; 5. Patrick Deutscher

20. "Kleine Friedensfahrt" Jena, 21.06.2015

Viel Verkehr bei der Jubiläumsausgabe der "Kleinen Friedensfahrt" im Burgaupark Jena!

Team und Helfer

Wie jedes Jahr stellte der 1. Radclub Jena gemeinsam mit dem Burgaupark eine gut organisierte „Kleine Friedensfahrt“ für die Kinder von Jena und der Umgebung auf die Beine. Bei der nun schon 20. Auflage wurden erneut Rennen vom Kindergartenalter bis zur 4. Klasse durchgeführt. Auf der großen Runde rund um den gesamten Burgaupark waren alle Rennen spannend bis zur Ziellinie. Der erste Höhepunkt waren die Laufradrennen der Kindergartenkinder, gleich gefolgt vom Zeitfahren der gleichen Altersgruppen, allerdings für Sportler auf dem Fahrrad. Erst nach dem Einlauf des letzten Starters konnten die Zeiten verglichen und damit die Sieger ermittelt werden, was natürlich die Spannung hoch hielt.

Mann gegen Mann bzw. Frau gegen Frau hieß es dann in den Entscheidungen der Schulklassen. Hier wurden nun „richtige“ Radrennen gefahren. Jedes der Rennen war hart umkämpft und von der Seite feuerten die Eltern kräftig ihre Sprösslinge an.

Neben den Rennen konnte man aber auch an einem nicht ganz alltäglichen Quiz teilnehmen, an den Infoständen des 1. Radclub Jena oder des ADFC ins Gespräch kommen, sich auf der Hüpfburg austoben, den Interviews mit Prommis folgen oder sich auf dem Geschicklichkeitsparcours der Verkehrswacht Jena beweisen. Erfreut war der 1. Radclub Jena über das rege Teilnehmerfeld von rund 100 Starter, was eine Steigerung gegenüber den Vorjahren darstellt.

Neben den Rennen der Nichtaktiven führte der 1. Radclub Jena seine Vereinsmeisterschaften durch. Die Sportler hatten dabei in den Altersklassen U11 bis U13 drei Wettkämpfe, bestehend aus einem Zeitfahren, einem Rundstreckenrennen und einem Geschicklichkeitsfahren zu absolvieren. Schade für den, der diese Rennen nicht gesehen hat, denn die jungen Radsportler zeigten Radsport vom Feinsten. Von Windschattenkämpfen bis zur Renntaktik war dabei alles zu sehen.

Mit der Veranstaltung konnte wieder eine hervorragende Werbung für den Radsport gemacht werden.

Sieger in den jeweiligen Altersklassen:

Altersklasse

Männlich

Weiblich

Kindergarten Laufrad

Theodor Röhn (Pusteblume)

Maike Pesel (Kita Kunitz)

Kindergarten Fahrrad

Konstantin Kuhne (Weltendecker)

Najla Reppen (Abenteuerland)

1. Klasse

Moritz Hiekmann (Rautalschule)

Emma Reichert (Rautalschule)

2. Klasse

Paolo Martin (Lobdeburgschule)

Milena Rosmus (Südschule)

3. Klasse

Ansger Philler (Talschule)

Leonie Radeck (Kaleidoskopschule)

4. Klasse

Livius Besler
(Jenaplanschule)

Maja Handke (Dualingo)

U11 Vereins-M

Lorenz Hesse

Anika Pesel

U13 Vereins-M

Alfred Hesse

Tanja Spath

 Hier das vorläufige Gesamtergebnis: download.

Einführungsrunde Einführungsrunde Nummernausgabe Verpflegung Glücksrad Einführungsrunde Einführungsrunde Klasse 4 Interview U11w U11+U13